So kommst du nach Venedig, Italien

Du fragst dich, wie du nach Venedig kommst? Venedig, Italien, ist eine hervorragende Option, um Geschichte und Kultur kennenzulernen. Venedig liegt im Nordwesten Italiens und besteht aus 117 kleinen Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. ...

Du fragst dich, wie du nach Venedig kommst? Venedig, Italien, ist eine hervorragende Option, um Geschichte und Kultur kennenzulernen. Venedig liegt im Nordwesten Italiens und besteht aus 117 kleinen Inseln, die durch Brücken miteinander verbunden sind. Venedig tauchte erstmals im 5. Jahrhundert auf und ist seither für seine außergewöhnliche architektonische Schönheit und seine Kanäle bekannt. Die Stadt Venedig in Italien ist ein Muss für Touristen. Sie liegt in der Region Venetien im Nordosten Italiens und ist vom Adriatischen Meer umgeben. Venedig ist bekannt für seine Kanäle, Brücken und Gondeln. Außerdem befinden sich hier einige der berühmtesten Touristenattraktionen der Welt, darunter der Markusdom, die Rialtobrücke und der Dogenpalast.

Einer der Hauptgründe, warum Menschen Venedig besuchen, ist das Essen. Die Stadt hat eine reiche kulinarische Tradition, und viele Restaurants servieren köstliche Gerichte aus ganz Italien.

Venedig, die schwimmende Stadt Italiens, ist eines der schönsten und romantischsten Reiseziele der Welt. Die Anreise nach Venedig kann zwar schwierig sein, aber mit etwas Planung ist sie machbar.

Anreise nach Venedig mit dem Flugzeug

Es gibt zwei Flughäfen in Venedig, Italien: Den Flughafen Marco Polo, den Flughafen Treviso und den Flughafen Venedig-Lido. Der Flughafen Marco Polo ist der größte und wichtigste Flughafen in Venetien. Er befindet sich in Tessera, etwa 8 Kilometer von Venedig entfernt. Der Flughafen wird von den meisten europäischen Fluggesellschaften angeflogen. Der Flughafen Treviso liegt weiter von Venedig entfernt und ist eine Basis für Billigfluglinien wie Ryanair.

Anreise nach Venedig vom Flughafen Marco Polo

Vaporetto (Wasserbus)

Die beliebteste Option ist das Vaporetto oder der Wasserbus. Das Vaporetto hält an mehreren Punkten in der Stadt, unter anderem am Piazzale Roma und San Marco. Fahrkarten für das Vaporetto kannst du am Fahrkartenkiosk oder auf dem Boot selbst kaufen. Um ein Vaporetto zu nehmen, gehst du vom Flughafen aus zum Wasser hinunter. Eine Haltestelle befindet sich direkt am Flughafen, so dass du sie leicht finden kannst. Der Vaporetto-Service vom Flughafen in die Innenstadt von Venedig heißt ACTV Alilaguna. Die Fahrt dauert etwa 40 Minuten und kostet 15 € pro Person. Kaufe dein Ticket vor dem Einsteigen an einem der Fahrkartenautomaten.

Taxi

Eine andere Möglichkeit ist, ein Taxi zu nehmen. Die Taxis stehen in der Regel außerhalb des Flughafenterminals. Eine Taxifahrt ins Stadtzentrum kostet je nach Tageszeit zwischen 30 und 40 €. Beachte, dass für Fahrten zwischen 22 Uhr und 7 Uhr morgens ein Aufschlag erhoben wird. Die Fahrt dauert etwa 15 Minuten. Das Taxi bringt dich zum Piazzale Roma, dem einzigen Bereich des Stadtzentrums von Venedig, den du mit dem Auto erreichen kannst. Alternativ kannst du auch ein Wassertaxi vom Flughafen nehmen, das dich direkt ins Stadtzentrum bringt. Diese Option kann mindestens 130 € kosten.

Bus

Der Flughafen ist mit dem Bus gut an Venedig angebunden. Es gibt direkte Busse vom Flughafen zum Piazzale Roma, dem Hauptbusterminal von Venedig. Du kannst Tickets am Flughafen oder im Bus kaufen. Die Fahrt dauert etwa 25 Minuten und die Busse fahren alle 3 bis 4 Stunden. Die Fahrt kostet etwa 4 bis 8 €.

Anreise nach Venedig vom Flughafen Treviso

Der Flughafen Treviso liegt etwa 37 km nordwestlich von Venedig und wird hauptsächlich von Billigfluglinien angeflogen. Am besten erreichst du das Stadtzentrum von Treviso aus mit dem Bus. Der Bus fährt in etwa einer halben Stunde vom Flughafen Treviso zum Piazzale Roma und kostet 12,00 €. Eine andere Möglichkeit ist, ein Taxi vom Flughafen zum Piazzale Roma in Venedig zu nehmen.

Anreise nach Venedig mit dem Zug

Wichtige Züge von Rom, Mailand, Florenz und Venedig

Es gibt verschiedene Zugverbindungen von den größeren Städten Italiens nach Venedig. Wenn du in RomEin Zug fährt vom Bahnhof Roma Termini zum Bahnhof Venezia Santa Lucia. Die Fahrt nach Venedig dauert normalerweise etwa vier Stunden. Wenn du aus Mailand kommst, fährt ein Zug vom Bahnhof Milano Centrale zum Bahnhof Venezia Santa Lucia. Die Fahrt nach Venedig dauert in der Regel etwa zwei Stunden und dreißig Minuten. Wenn du aus Florenz kommst, fährst du mit dem Zug vom Bahnhof Firenze Santa Maria Novella zum Bahnhof Venezia Santa Lucia. Die Fahrt nach Venedig dauert in der Regel etwa eine Stunde und vierzig Minuten.

Wo befindet sich der Bahnhof?

Wenn du nach dem Bahnhof in Venedig suchst, findest du ihn direkt am Canal Grande im historischen Zentrum von Venedig. Der Bahnhof wird von Zügen aus ganz Italien angefahren und ist ein idealer Ausgangspunkt für deine Erkundungstour durch diese fantastische Stadt. Der Bahnhof Santa Lucia ist der zentrale Bahnhof im Stadtzentrum. Der Bahnhof liegt am Canal Grande, nur wenige Minuten vom Markusplatz und der Rialtobrücke entfernt.

Besucher können auch zum Dogenpalast und anderen berühmten venezianischen Wahrzeichen schlendern - eine hervorragende Gegend zum Übernachten in Venedig. Wenn du Venedig erkunden willst, ohne dich zu verirren, ist der Bahnhof Santa Lucia die beste Wahl. Es gibt auch einen zweiten Bahnhof in Mestre, auf dem Festland, etwa 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. 

Mit dem Auto

Entfernungen von den wichtigsten italienischen Städten nach Venedig

Rom nach Venedig beträgt etwa 536 km (333 Meilen). Die Fahrt dauert normalerweise etwa sechs Stunden, je nach Verkehr.

Von Mailand nach Venedig sind es etwa 274 km (170 Meilen). Die Fahrt dauert normalerweise etwa drei Stunden, je nach Verkehr.

Von Florenz nach Venedig sind es etwa 263 km (163 Meilen). Die Fahrt dauert normalerweise etwa drei Stunden, je nach Verkehr.

Parkmöglichkeiten

Das Parken in Venedig kann eine Herausforderung sein. Es gibt ein paar gebührenpflichtige Parkhäuser, aber die können teuer sein und sind schnell voll. Sie befinden sich auf dem Piazzale Roma, dem einzigen Platz im Stadtzentrum, den man mit dem Auto erreichen kann. Es ist immer ratsam, einen Parkplatz im Voraus zu reservieren, um nicht zu riskieren, dass der Platz ausverkauft ist. 

Es ist auch möglich, in Mestre auf dem Festland zu parken und mit dem Zug ins Stadtzentrum zu pendeln. Diese Option kann billiger und leichter zugänglich sein.

Verkehr

Touristen und Einheimische stecken oft im Verkehr fest, wenn sie die Brücke überqueren, die Venedig mit dem Festland verbindet. Das erste Problem ist die Anzahl der Touristen, die die Stadt jedes Jahr besuchen. Bei über 20 Millionen Besuchern pro Jahr ist es kein Wunder, dass die Infrastruktur der Stadt nicht mithalten kann. Zusätzlich zu den vielen Menschen benutzen viele von ihnen Autos oder Motorräder, um sich fortzubewegen, was den Verkehr verschlimmert.

Ein weiterer Grund dafür ist der Mangel an Parkplätzen. Es gibt nicht genug Platz für alle Autos und Motorräder. Insgesamt ist es empfehlenswert, das Autofahren in Venedig möglichst zu vermeiden.

Mit dem Bus

Wichtige Buslinien:

Es gibt einige große Buslinien zwischen Rom, Mailand und Florenz und Venedig. Die Busse halten normalerweise ein paar Mal zwischen den Städten. Einige Busse fahren von den Bahnhöfen Termini und Tiburtina ab, wenn du den Bus von Rom nach Venedig nehmen möchtest. Die Fahrt dauert in der Regel etwa 4-5 Stunden und die Tickets können im Voraus oder am Tag der Abfahrt gekauft werden. Es gibt auch Busse von Mailand nach Venedig, die in der Regel etwa 3 Stunden brauchen, um ihr Ziel zu erreichen. Auch die Strecke von Florenz nach Venedig ist bei Busreisenden sehr beliebt - die Fahrt dauert etwa 5 Stunden und es gibt mehrere Abfahrten über den Tag verteilt.

Reisebusse

Es gibt viele verschiedene Reisebusse, die dich nach Venedig bringen. Die meisten fahren von Flughäfen und Bahnhöfen ab, andere wiederum von anderen Orten aus. Du kannst einen Tourbus wählen, der dich direkt ins Stadtzentrum bringt, oder einen, der auf dem Weg in verschiedenen Städten hält. Einige Touren beinhalten eine Bootsfahrt auf der venezianischen Lagune, andere nicht.

Egal, für welchen Tourbus du dich entscheidest, du wirst einige der schönsten Landschaften Europas sehen können. Die Busfahrten dauern in der Regel zwischen acht und zwölf Stunden, also nimm unbedingt Snacks und Getränke für die Fahrt mit.

Wo hält der Bus?

Venedig hat zwei große Verkehrsknotenpunkte: den Busbahnhof und den Bahnhof. Der Busbahnhof befindet sich auf der Piazzale Roma, während der Bahnhof in Santa Lucia liegt. Wenn du mit dem Bus ankommst, hält der Bus am Piazzale Roma.

Mit der Kreuzfahrt

Eine beliebte Art, dorthin zu gelangen, ist die Kreuzfahrt, denn die Stadt liegt in der nordöstlichen Ecke Italiens an der Adriaküste. Kreuzfahrtschiffe legen nicht im Passagierterminal von Venedig an, das sich am Giudecca-Kanal befindet. Heutzutage legen die Kreuzfahrtschiffe im Hafen von Marghera an, der etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt. Zahlreiche Kreuzfahrtgesellschaften bieten Reisen nach Venedig an, darunter Carnival Cruise Line, Costa Cruises, Cunard Line, Disney Cruise Line, Holland America Line und Royal Caribbean International. 

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sehr einfach ist, nach Venedig, Italien, zu kommen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, und welche die beste für dich ist, hängt von deinen persönlichen Vorlieben und deinem Budget ab; mit etwas Recherche kannst du die beste Option finden. Wenn du ein einzigartiges und romantisches Reiseziel suchst, bist du hier genau richtig. Wenn du einmal dort bist, kannst du alles nutzen, was die Stadt zu bieten hat. Geh an den Kanälen entlang, besuche die berühmten Sehenswürdigkeiten und genieße das köstliche Essen.

Italienische Reise-Inspiration direkt in deinen Posteingang.

Abonnieren Sie unseren wöchentlichen Newsletter, um neue italienische Reiseziele zu entdecken und Reisetipps und Ratschläge von Einheimischen vor Ort zu erhalten.

Melde dich an, um E-Mails von Ready Set Italy zu erhalten.

Lies unser Datenschutzrichtlinie.

Vielleicht später